Music Studio, Label, Editora, Distribution, Live Concerts, Formação de Téchnicos de Produção
International music production based in Inhambane, Moçambique

Februar 28th, 2007

Agua e sal

Nach zu langer zyklonbedingter Internet-Abstinenz beschaeftigen wir uns heute mit der Frage “Wie kocht man eine Fischsuppe“. Wir haben gruendlich recherchiert.

Fuer Wissensbegierige besteht beim Nachkochen die Moeglichkieit einer kleinen Portugisisch-Lektion. Viel Spass…

E uma comida moçambicana que só necesita de peixe, tomate, cebola, agua e sal. E um prato simples, mas barato, facil de cocinhar e ao fin mais gostoso. Wasser und Salz ist ein mosambikanisches Essen, das nur Fisch, Tomaten, Zwiebel, Wasser und Salz benoetigt.
Es ist ein einfaches Gericht , sehr billig, leicht nachzukochen und schliesslich unglaublich koestlich.

1.JPG

1. Lavamos o peixe fresco do mar. Wir waschen den Fisch, frisch aus dem Meer.
2.JPG3.JPG

2.+3. Escamamos o peixe. Wir entgraeten und entschuppen den Fisch.
4.JPG5.JPG
4.+5. Cortamos o peixe em pedacos. Wir schneiden den Fisch in Stuecke.
6.JPG7.JPG
6.+7.. Cortamos tomate e cebola. Wir schneiden Tomate und Zwiebel.
8.JPG
8. Colocamos todo numa panela. Wir geben alles in einen Topf.
9.JPG
9. Pomos sal. Wir fuegen Salz hinzu.
10.JPG
10. Pomos água. Wir geben Wasser hinzu (Achte auf das Huhn !!!)
11.JPG
11. Pomos um pouco de óleo. Wir geben ein bisschen Oel dazu.
12.JPG
12. Colocamos a panela no fogo. Tapamos a panela. Esperamos 30 minutos. Wir stellen den Topf aufs Feuer, decken ihn zu und warten 30 Minuten.
13.JPG
13. Preperamos a steira pra comer. Wir richten die Strohmatte zum Essen.
14.JPG
14. Servimos os pratos. Wir servieren das Essen.


Ao saber essa comida deliciosa e tomar o seu molho mais maravilhoso, vais te sentir como um peixe nadando nas ondas do mar, cheio de energia com um enorme gosto de viver. Wenn du diese koestliche Speise schmeckst und den wunderbaren Saft probiert, wirst du dich wie ein Fisch im Meer , der durch die wogende See schwimt, voll von Energie und mit einem enormen Lebenswillen.

Februar 20th, 2007

Zyclone

401140002.jpg

If you cannot contact us, the mosambican team,

take a look at the picture…

CIMG0864.JPG

The Grande Hotel in Beira, Mozambique, was build during the aera of Portuguese colonisation; at that time it was considered being the biggest hotel in Southern Africa.
During Independence War in the 1970s the place was taken over by Mozambican forces that came from all parts of the country, military and migration. From now on, the Grande Hotel served as the main accomodation for forces against the Portuguese.

CIMG0860.JPGCIMG0879.JPG
It remained in this state until Read the rest of this entry »

Information about activities of Bom Dia, starting off in Dezember 2007

logo.jpg

Work on music documentary, fusion of traditional music and contemporary music, promotion of various cultures in accordance with the autonomy and freedom of expression of the artists.

CIMG0084.JPGCIMG0011.JPGCIMG0037.JPGCIMG0041.JPG
Brief summary of activities of the project

Production of a traditional music CD with the artist Felisberto from Inharrime in Dezember 2006 and January 2007 as a form of traditional music preservation and valorisation. Performances of fusion with temporary music took place in various touristic establishments of  Tofo Beach between 15th  and 31st  of December. Read the rest of this entry »

Februar 8th, 2007

Ein alter Taschentrick

Chimoio, 2.2.2007, auf dem Weg von Beira nach Manica, um meinen alten Freund Meini zu besuchen, steigen wir zum ersten Mal auf unserer Reise in einem Backpacker, dem Pink Papaya, ab. Nahe der zimbabwesischen Grenze wird viel Englisch gesprochen, viele einheimisch anmutende Gesichter erstummen beim Versuch, eine Konversation auf Portugiesisch zu führen.
Das Haus des Backpackers ist auf den ersten Blick eigenartig, da der Großteil der Aussenwände zum größten Teil mit Pink ausgemalt ist. Read the rest of this entry »